Mittwoch, 15. April 2015

Gräserlandschaft im Ruhrgebiet | grassy landscape in the Ruhr area

Das heutige Bild habe ich vor etwa zwei Wochen an einem Tag mit sehr wechselhaften, windigen Wetter an einer Location in der Nähe von Hagen am Tor zum Sauerland gemacht. Durch das wechselhafte Wetter konnte man Wolkenstrukturen gut einfangen, um diese zu verstärken arbeitete ich mit einem Grauverlaufsfilter. Diese Landschaft hatte eigentlich viele Störer, die für ein Foto nicht gut geeignet waren. Vor allem industrielle Bauten störten mich, aber auch generell Wohnhäuser standen in der Landschaft. Dies war also nicht optimal für mich, weswegen ich versuchte, sie irgendwie auszublenden. Beim Überlegen, wie ich das Bild aufbauen sollte, war mir klar. Die Fabriken und Häuser wegzuretuschieren wäre verkehrt. Zum einen kann ich nicht so gut retuschieren, sodass auch keine Fehler in dieser Landschaft austauschen. Zum anderen wollte ich auch gar nicht retuschieren. Denn im Großen und Ganzen möchte ich immer alles so zeigen wie es ist. Das "Problem" konnte ich jedoch schnell lösen. Um alle Störer auszublenden, ging ich herunter und arbeitete mit dem Vordergrund, der die Bauten im Tal verdeckte. Kombiniert mit einem Pfahl, der dort herumstand, baute ich das Bild sehr einfach auf. Dennoch empfinde ich diesen extrem einfachen Aufbau als sehr interessant. Ich denke, es tut gut, dass das Bild komplett auf das Wesentliche begrenzt ist. Zudem macht auch der Fokus, den ich auf die hinteren Hügel gesetzt habe zusammen mit der Unschärfe im "weichen" Gras das Bild aus. Ich finde, das Bild hat etwas. Ich bin gespannt auf eure Meinung.














Kontakt // contact - andreasblauth.mail@gmail.com


© Andreas Blauth | 2015





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!